Romantische Stunden in Griechenland

Griechenland erleben

Griechenland ist unglaublich vielfältig. Die meisten Urlauber möchten vor allem die unzähligen Sonnenstunden in wunderschönen Badebuchten genießen. Hellas hat jedoch viel mehr zu bieten: hohe Berge, tiefe Schluchten mit rauschenden Wasserfällen, schattige Wald- und Wiesenlandschaften, idyllische Bergdörfer und zahlreiche archäologische Highlights.

Pluspunkte in Griechenland

In abgelegenen Gegenden, wo man auf Spaziergängen oft keinem Menschen begegnet, können sich Paare an der Stille der Natur in trauter Zweisamkeit erfreuen. Atemberaubende Sonnenuntergänge und faszinierende Aussichten machen den gemeinsamen Urlaub zu etwas ganz Besonderem.

Gerade für Ex-Partner, die wieder zueinander finden möchten, ist Griechenland perfekt geeignet. Ex zurück Tipps im Internet verhelfen euch zu einem Neuanfang, der bestenfalls mit einem Griechenland-Urlaub beginnt. Warum gerade dort? Diese Frage ist leicht beantwortet: Einsame Strände inmitten einer Kulisse aus schroffen Felsen, duftendem Thymian und türkisblauem, glasklaren Meer sorgen für Romantik pur. In so einer fantastischen Umgebung entspannt sich jeder und genau das ist die beste Voraussetzung, um sich wieder näher zu kommen.

Echte Geheimtipps

Ein hohes Touristenaufkommen gibt es insbesondere auf bekannten Inseln wie Mykonos, Rhodos, Kos, Kreta und Korfu. Dies gilt auch für interessante Städte wie Athen und Thessaloniki. Wer von den ausgetrampelten Pfaden abweichen möchte, hat eine riesige Auswahl an Möglichkeiten. Einige Reiseziele in Griechenland, die sowohl für Paare als auch für Alleinreisende und Freundesgruppen prädestiniert sind, haben wir nachstehend zusammengestellt.

Sonnenuntergang in Griechenland
Sonnenuntergang in Griechenland, Foto: id23 / Unsplash

Insel Kalamos

Das kleine Eiland liegt im Ionischen Meer im Westen Griechenlands. Erholsame Spaziergänge im Duft von Pinien und Lorbeer führen zum verlassenen Dorf Kefali oder zur Klosterruine in Kastro. Bei einem Picknick im Schatten uralter Oliven- und Feigenbäume schmecken traditionelle Produkte wie Schafskäse und Ouzo doppelt so gut.

See Zirou, Filippiada

Hand in Hand mit dem Partner in absoluter Stille den westgriechischen See Zirou zu umrunden, zählt zu den Urlaubserlebnissen, die man nie mehr vergisst. Schmale Pfade schlängeln sich durch eine verwunschene Waldlandschaft, die im Sommer Schutz vor der Sonne bietet. Während in der Hochsaison Kanufahrer auf dem Wasser unterwegs sind, trifft man selbst dann zu Fuß auf keine Menschenseele.

Vikos-Schlucht
Vikos-Schlucht, Foto: Hans-Jürgen Mager / Unsplash

Vikos-Schlucht im Pindos-Gebirge

Im Guinnessbuch der Rekorde ist sie als tiefste Schlucht der Welt eingetragen. Auf einer zehn Kilometer langen Strecke kann man die Vikos-Schlucht mit Blick auf die mächtigen Felswände durchwandern. Die Landschaft ist noch immer nahezu unberührt, oftmals kannst du Adler und Geier beobachten. Wenn ihr eine einzigartige Aussicht aus der Vogelperspektive erleben möchtet, seid ihr in der Dorfidylle von Monodendri am richtigen Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.